Im Schatten des Quirinus-Münsters

Rund um Neuss

Die Tour rund um Neuss, eine der ältesten Städte Deutschlands, führt auf ruhigen Feldwegen und durch kleine Sträß-chen und Parks an zahlreichen Sehenswürdigkeiten der geschichtsträchtigen Hansestadt vorbei.

Die über 2000-jährige Geschichte von Neuss reicht zurück bis in die Römerzeit. Bereits um 16 v. Chr. errichteten die Römer südlich der heutigen Altstadt ein ausgedehntes Militärlager. Ihm folgte eine Zivilsiedlung auf dem Boden des heutigen Stadtzentrums, die sich schnell zum florierenden Handelsplatz entwickelte – eine Bedeutung, die Neuss bis in die Gegenwart nicht verloren hat. Anfang des 12. Jh. schützte sich die Stadt mit den ersten Befestigungen – in weiser Voraussicht auf die wechselvolle Geschichte. Mit dem Ausbau des Hafens gegen Ende des 19. Jh. beginnt in der Hansestadt Neuss ein bemerkenswerter industrieller Aufschwung. Heute ist Neuss eine moderne Stadt mit 150 000 Einwohnern, florierender Wirtschaft und beredten Zeugen einer bewegten Vergangenheit.

Die ausführliche Tourbeschreibung

mit allen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten wird im Radwanderführer
Mit dem Fahrrad durch den Rhein-Kreis Neuss
ausführlich beschrieben. Erhältlich ist dieser

  • im Servicecenter im Kreishaus Neuss, Oberstr. 91,
  • im Buchhandel oder direkt beim
  • J.P. BACHEM VERLAG

zum Preis von € 12,95.
(ISBN 978-3-7616-2067-0)

GPS-Daten:

GPX | KML (Google Earth)