Energiepfad Grevenbroich

Mit dem „Energiepfad“ präsentiert Grevenbroich die für diese Region charakteristische Landschaft. Seit Jahrzehnten dominieren neben der Landwirtschaft Braunkohletagebau und Verstromung der Braunkohle. Das Landschaftsbild wird von Äckern und Wiesen genauso geprägt wie von Braunkohlegruben. 30 Kilometer lang geht es vorbei an Stätten traditioneller und moderner Energiegewinnung.

Weitgehend vom Autoverkehr getrennt, lässt sich die Energielandschaft erleben. Es geht vorbei an riesigen Braunkohle-Tagebauen, Kohlekraftwerken, aber auch an Windkraftanlagen und an einer der größten Photovoltaikanlagen Europas. Der Energiepfad entstand im Rahmen der Euroga 2002 und wird durch die Ausstellung „Stein-Öl und Brunnen-Feuer“, die über 4.000 Jahre Energiegeschichte illustriert, ergänzt.