Niederrheinroute

Der Niederrhein lädt mit seinen ausgedehnten Wäldern, idyllischen Seen und reizvollen Flusslandschaften geradezu zum Radfahren ein. Die Niederrheinroute führt den Radler auf mehr als 2.000 km ausgeschilderten Radwegen durch landschaftlich besonders reizvolle Gebiete des Niederrheins.

Die 1.215 km Hauptroute leiten von Ort zu Ort und führen an zahlreichen historischen Ortskernen und Sehenswürdigkeiten vorbei. Ausgeschildert ist die Hauptroute mit einem blauen Band mit grüner Spitze. Eine individuelle und variantenreiche Tourenplanung wird durch die zahlreichen Verbindungswege ermöglicht, die mit einem blauen Band mit grüner Spitze ausgewiesen sind. So sind auf der Niederrheinroute sowohl Tages- als auch Wochenendtouren und Radreisen möglich.



Über die Radwege der Niederrheinroute können Sie zahlreiche touristische Highlights im Rhein-Kreis Neuss, wie zum Beispiel Schloss Dyck, das Museum Insel Hombroich, den historischen Ortskern Liedberg, das Kloster Langwaden, den Kaarster See oder die Braunsmühle erreichen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Webportal der Niederrheinroute.
Die passende Radwanderkarte finden Sie in unserer Rubrik Lektüre