Museen

Kulturfreunden bietet der Rhein-Kreis Neuss ein breites Spektrum an Museen, in denen neben einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm auch immer wieder Events stattfinden, die zu der überregionalen Bekanntheit und Anziehungskraft der Einrichtungen beitragen.

Die Museenlandschaft erstreckt sich über das Landwirtschaftsmuseum und die Skulpturenhallen Ulrich Rückriems im Kulturzentrum Sinsteden, die Begegnungsstätte für Bäuerliche Geschichte und Kultur im Tuppenhof in Kaarst-Vorst bis hin zum Rheinischen Schützenmuseum oder dem Clemens-Sels-Museum, welches unter anderem Einblicke in die Geschichte von Neuss eröffnet. Ein besonderes Ambiente bietet das Museum Insel Hombroich: Hier wird den Besuchern Kunst in Einklang mit der Natur geboten. Die Langen Foundation bietet die größte Sammlung japanischer Kunst in Europa.

Hier ist für jeden Geschmack etwas geboten.



Clemens-Sels-MuseumClemens-Sels-Museum - NeussHochkarätige Sammlung der Kunst des Symbolismus mit Werken von Gustave Moreau, Odilon Redon, Maurice Denis, James Ensor und vielem mehr bietet das Clemens-Sels Museum in Neuss.

Feld- und WerksbahnmuseumFeld- und Werksbahnmuseum - RommerskirchenDas FWM möchte Fahrzeuge, Anlagen und Einrichtungen aus dem Bereich Feld- und Werkseisenbahnen für die Nachwelt erhalten, und der Öffentlichkeit mittels einer Demonstrationsanlage möglichst wirklichkeitsnah vorführen.

Haus RottelsHaus Rottels - NeussIm liebevoll eingerichteten Haus Rottels befindet sich neben dem Rheinischen Schützenmuseum Neuss auch die Abteilung des Clemens-Sels-Museums, die die Geschichte der Stadt vom 18. bis 20. Jahrhundert anschaulich darstellt.

Kreismuseum ZonsKreismuseum Zons - DormagenZons gilt heute als besterhaltene spätmittelalterliche Befestigung am Niederrhein. Inmitten des historischen Juwels befindet sich eine ehemalige Burg als denkmalpflegerisches Highlight. Das Museum ist Teil des historischen Ensembles mit Gebäuden vom 17. b

Kulturbahnhof KorschenbroichKulturbahnhof Korschenbroich - KorschenbroichDas im ehemaligen Korschenbroicher Bahnhof eingerichtete Museum verfügt über einen Dauerausstellungsbereich mit zahlreichen Zeugnissen und Exponaten zur Orts- und Regionalgeschichte. Schwerpunkte der Sammlung bilden die Entwicklung des vorindustriellen kl

Kulturzentrum SinstedenKulturzentrum Sinsteden - RommerskirchenDie Skulpturenhallen Ulrich Rückriem sowie das Kreislandwirtschaftsmuseum sind weit über die Kreisgrenzen bekannt. Hier werden moderne Kunst und traditionelles Erbe einträchtig nebeneinander präsentiert. Der international bekannte Künstler Ulrich Rückriem

Kunstraum NeussKunstraum Neuss - NeussDie ehemalige Trafostation, die der Stromversorgung der Neusser Innenstadt diente, wurde vom Verein der Freunde und Förderer des KUNSTRAUM NEUSS e.V. und von Günter Meuter umgebaut. Seit dem Sommer 2000 steht das MUSEUM KUNSTRAUM NEUSS interessierten Besu

Langen FoundationLangen Foundation - NeussDie 2004 eröffnete Langen Foundation liegt auf der ehemaligen Nato-Basis bei Neuss und wurde nach den Plänen von Tadao Ando errichtet. Sie ist das zweite Gebäude des japanischen Architekten in Deutschland, sein viertes in Europa. Durch einen Betonbogen en

Museum Insel HombroichMuseum Insel Hombroich - NeussDie Stiftung Insel Hombroich umfasst das Museum Insel Hombroich und die Raketenstation. Kunst, Architektur, Musik, Literatur und Natur haben dort ihren Raum und können sich beständig und offen weiterentwickeln.

Museum Villa ErckensMuseum Villa Erckens - GrevenbroichDas „Museum der niederrheinischen Seele“, dessen Umsetzung in der Villa Erckens bis 2011 vorgesehen ist, stellt ein Novum in der rheinischen Museumslandschaft dar.

Rheinisches SchützenmuseumRheinisches Schützenmuseum - NeussDas Schützenfest am letzten August-Wochenende mit seinen prächtigen Umzügen und feierlichen Bällen ist sicher der Höhepunkt im Neusser Veranstaltungskalender. Wer nach diesem Fest der Superlative mit über 6.500 Marschierern noch in Erinnerungen schwelgen

TuppenhofTuppenhof - KaarstMindestens 3 Jahrhunderte hat der in Kaarst-Vorst gelegene Tuppenhof auf dem Buckel. Tatsächlich dürfte er noch einige Jahrzehnte älter sein. Historiker gehen davon aus, dass er im Zusammenhang mit dem Kölner Krieg um 1585 abgebrannt wurde. Damals wurde a